News buchele cc EN
 
News vom 31.01.2018

Studie: Wertschöpfung von Kommunikation - Bewertungsmodelle und ihre Weiterentwicklung

Anne-Katrin Ehrt
alle News

Studiensteckbrief: Bewertungsmodelle für die Wertschöpfung von Kommunikation

Erkenntnisinteresse

Was charakterisiert aktuelle Modelle zur Bewertung der Wertschöpfung strategischer Kommunikation? Hat sich ein durchgehender Standard etabliert? Wie kann man diese Modelle weiterentwickeln? Was verhindert die Umsetzung in der Praxis?


Methode

Vergleich der Ergebnisse von Arbeitsgruppen, die sich mit Standards und Best Practices der Kommunikationsmessung und -bewertung beschäftigen.


Ergebnisse

In den vergangenen Jahren haben sich Initiativen gebildet und international vernetzt, um Bewertungsmodelle für die Wertschöpfung strategischer Kommunikation weiterzuentwickeln.  Diese Weiterentwicklungen werden aber in der Praxis selten angewendet. Die Studien nennen mögliche Ansatzpunkte, um dem entgegenzuwirken:

  • Verständnis verbessern: Verstärkte Kommunikation mit den Praktikern, um die entwickelten Standards zu verbreiten und durchzusetzen
  • Öffnung der Modelle: Neben den angestrebten Ergebnissen (z.B. gesetzte Ziele von Kommunikationskampagnen) auch ungeplante Ergebnisse des Kommunikationsprozesses für die Bereiche unternehmerisches Lernen, Krisen-, Innovations- und Changemanagement berücksichtigen
  • Integration der strategischen Zieldefinition mitsamt der nötigen Vorarbeiten als erste Stufe der Modelle
  • Berücksichtigen des Aufwands in Kommunikationsabteilungen über klassische Kampagnenmessung hinaus
  • Berücksichtigung von Störfaktoren: Abkehr von Prozessmodellen mit vermeintlich klarem Ursache-Wirkungs-Bezug, die vollständig in der Kontrolle der Kommunikationsabteilung angelegt sind


Unser Fazit

Zwei parallel erschienene Thesenpapiere von Hauptakteuren in der Weiterentwicklung von Bewertungsmodellen stellen die gleichen Fragen und kommen weitgehend zu ähnlichen Schlüssen.

Die Arbeit von Macnamara stellt Bezugsrahmen folgender Institutionen vor  und bewertet sie nach Kriterien der Evaluationstheorie:

Die Studie von Buhmann, Likely und Geddes bietet eine Übersicht wichtiger Initiativen mit einer Materialliste zur Einarbeitung in das Thema im Anhang und zeichnet sich durch eine kurze und prägnant formulierte Thesenableitung aus. 

Veröffentlichung

Januar 2018: Journal of communication Management / Alexander Buhmann, Fraser Likely, David Geddes

Januar 2018: International Journal of Strategic Communication / Jim Macnamara

Mehr Information zu den Studien:

Buhmann, Likely und Geddes: Communication Evaluation and Measurement: connecting research to practice

Macnamara: A review of New Evaluation Models for Strategic Communication: Progress and Gaps

buchele cc

Besuchen Sie uns doch!

buchele cc GmbH
Peterssteinweg 10
04107 Leipzig 

Telefon: +49 (0) 341 24 25 29 40
Telefax: +49 (0) 341 24 25 29 49
E-Mail: answers@buchele-cc.de

Anfahrt: Google Maps
Anfahrtsbeschreibung