News buchele cc EN
 
News vom 01.12.2017

Studie: GPRA-Vertrauensindex 2017 - Image von Online-Plattformen ist angeschlagen

Sabine Müller-Gora
alle News

Studiensteckbrief: GPRA-Vertrauensindex 2017

Erkenntnisinteresse

Wie entwickelt sich in Deutschland das Vertrauen in die verschiedenen Online-Plattformen? Für wie ehrlich werden die Aussagen gehalten und wie verantwortungsvoll wird das Handeln der Plattformen eingeschätzt?  

 

Methode

Befragung von 1.004 deutschen Konsumenten ab 14 Jahren zu verschiedenen Vertrauensdimensionen wie „Ehrlichkeit der Aussagen“, „Verantwortliches Handeln“, „Qualität und Service“ und „Einhaltung Datenschutz“.
Befragungszeitraum Oktober 2017.   


Ergebnisse

Das Image großer Online-Plattformen wie Facebook und Google hat unter Fake News gelitten: 

  • Nutzungszahlen stabil, aber Vertrauen in die Plattformen deutlich gesunken 
  • Einzig nichtkommerzielle Website Wikipedia führt das Ranking überwiegend an 
  • Facebook jeweils am unteren Ende bzw. als Schlusslicht 
  • Kommunikations- und Nachrichten-Plattformen wie web.de und gmx.de auch nur mit geringen Vertrauenswerten 
  • Kategorie „Einhaltung Datenschutz“: Amazon und ebay auf den ersten Plätzen, Google im Mittelfeld 


Fazit

Die Studie bietet einen ersten Einblick, wie es in Deutschland um das Vertrauen in die großen Online-Plattformen steht. Informativ wäre noch ein Vergleich der Befragungsergebnisse im Zeitverlauf gewesen. Welche Plattformen weisen die größten Vertrauensverluste auf? Gibt es Anbieter, die Vertrauen neu gewinnen können? 

Veröffentlichung

Dezember 2017: Verband der Kommunikationsagenturen GPRA e.V.   


Mehr Informationen zur Studie: Pressemeldung zum GPRA-Vertrauensindex 2017

buchele cc

Besuchen Sie uns doch!

buchele cc GmbH
Peterssteinweg 10
04107 Leipzig 

Telefon: +49 (0) 341 24 25 29 40
Telefax: +49 (0) 341 24 25 29 49
E-Mail: answers@buchele-cc.de

Anfahrt: Google Maps
Anfahrtsbeschreibung